Höhe und Abstand der Hecke zum Nachbarn

0

Leserfrage:

Seit einigen Jahren ist eine Hecke auf dem Nachbargrundstück erheblich ausgewuchert und gewachsen. Ich möchte das mit dem Nachbarn friedlich besprechen. Sicher regelt doch irgendeine Vorschrift, wie hoch eine Hecke sein darf. Können Sie darüber etwas sagen?

Antwort:

Wir verweisen auf das Nachbarrechtsgesetz Baden-Württemberg, inhaltlich auf § 12: (1) Mit Hecken bis 1,80 m Höhe ist ein Abstand von 0,50 m, mit höheren Hecken ein entsprechend der Mehrhöhe größerer Abstand einzuhalten. (2) Die Hecke ist bis zur Hälfte des nach Absatz 1 vorgeschriebenen Abstands zurückzuschneiden. Dies gilt nicht für Hecken bis zu 1,80 m Höhe, wenn das Nachbargrundstück innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile oder im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes liegt und nicht landwirtschaftlich genutzt wird (Innerortslage). (3) Der Besitzer der Hecke ist zu ihrer Verkürzung und zum Zurückschneiden verpflichtet, jedoch nicht in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September. Soweit die gesetzliche Vorschrift.

Kommentare sind geschlossen.