VIKING wird STIHL – Neue orangene Akku-Mäher für den Rasen

0

Ab 2019 wird die STIHL Gruppe das gesamte Produktsortiment des Gartengeräteherstellers VIKING unter der Marke STIHL vertreiben. Bereits im Januar 2018 kommen im Zuge dessen die ersten orangenen Akku-Mäher auf den Markt. Nachdem wir bereits 2015 über den Akku-Mäher für kleine Rasenflächen berichteten, folgt nun logischerweise ein Mäher mit 46 cm statt 37 cm Schnittbreite und Radantrieb. Der exklusive, serienmäßige Mono-Komfortlenker erleichtert die Entnahme des Grasfangkorbs. Zugleich schont der angesprochene Hinterradantrieb die Kräfte des Anwenders und trägt dazu bei, dass die Arbeit um einiges leichter von der Hand geht. Die für den Betrieb erforderliche Energie liefert ein leistungsstarker 36-V-Lithium-Ionen-Akku. Dieser ist zudem mit den mehr als 20 weiteren Geräten des Akku-Baukastensystems kompatibel.

Die Details im Überblick:

Kompaktes Design und niedriger Geräuschpegel
Der Akku Mäher (Modellbezeichnung: RMA 448 TC) verfügt über ein robustes Kunststoffgehäuse. Das kompakte Design sorgt für Wendigkeit und eine leichte Handhabung. Gleichzeitig ist er so leise, dass das nachbarschaftliche Verhältnis auch in dichtbesiedelten Wohngebieten nicht durch die Rasenpflege gefährdet wird.

Effizienter Energieeinsatz
Auf einen Keilriemen für den Messerantrieb wurde bewusst verzichtet. Dieser Direktantrieb sorgt für eine hohe Energieeffizienz. Zudem reguliert der sogenannte ECO-Modus automatisch die Motorleistung und damit die Energiemenge, die für die jeweilige Grashöhe und -beschaffenheit benötigt wird. So werden Leistungsverluste auf ein Minimum reduziert und die Akku-Laufzeit optimiert.

Leistungsstark mit langer Laufzeit
Der Akku-Mäher startet auf Knopfdruck und überzeugt durch seine Leistung. Seine Energie bezieht das Gerät von einem 36-V-Lithium-Ionen-Akku aus dem AkkuSystem PRO. Zur Wahl stehen die Akkus mit unterschiedlichem Energieangebot. Ein cleveres Detail ist der zusätzliche Transportschacht für einen zweiten Akku. So können auch größere Flächen ohne Unterbrechung bearbeitet werden. Einfach den leeren Akku gegen den mitgeführten vollen Akku tauschen und schon kann es weitergehen.

Mehr Komfort bei der Gartenarbeit
Der patentierte Monolenker erleichtert das Ein- und Aushängen des Grasfangkorbs erheblich und bietet somit auf mittelgroßen Rasenflächen ein Höchstmaß an Komfort. Zusätzlich sorgen der serienmäßige Hinterradantrieb und die doppelt kugelgelagerten Räder für komfortables Mähen. Die Schnitthöhenverstellung erfolgt zentral. Dabei können sechs Schnitthöhen von 25 bis 75 Millimeter gewählt und die eingestellte Stufe auf einer Skala abgelesen werden.

Für alle Gärtnerinnen und Gärtner, die ihren Rasen lieber mulchen als mähen, wird es auch eine Lösung in Form des Modells RMA 2 RT geben. Das Gerät hat eine Schnittbreite von 46 Zentimetern und eignet sich für eine Rasenfläche von ca. 500 Quadratmetern. Das Modell ist selbstverständlich kompatibel mit allen Akkus des Akku-Baukastensystems, empfohlen wird der AP 300.

Quelle: STIHL
Foto: STIHL

Kommentare sind geschlossen.