Keine Kratzer mehr beim Umzug

0

Möchten Sie unnötigen Schäden in der Aufzugskabine vorbeugen? Mit entsprechenden Umzugsauskleidungen für den Aufzug minimieren Sie dieses Risiko. Bei Wohnhäusern ist jeder Einzug von neuen Mietern eine Belastungsprobe für Treppenhaus und Aufzug. Im Eifer des Umzugs wird die Kabine beim Transport von Möbeln oft stark beansprucht. Schäden, wie Kratzer an der Aufzugsauskleidung, an Kabinentableaus oder an Spiegeln sowie Handläufen können die Folge sein und beeinträchtigen schnell den guten Eindruck, den ein Aufzug als Visitenkarte des Gebäudes macht. Um dies zu vermeiden, bietet Haushahn passgenaue Umzugsauskleidungen für jedes Kabinenmaß an.

„Mit einer Umzugsauskleidung erhalten Sie den Wert Ihrer Immobilie und Ihres Aufzugs und beugen teuren Reparaturen vor.“

Der wiederverwendbare Kabinenschutz lässt sich in Minutenschnelle ganz leicht ohne zusätzliches Werkzeug ein- und ausbauen. Zuerst wird ein Bodenschutz aus Gummi ausgelegt. Im zweiten Schritt werden die ausziehbaren Teleskopstangen an die Kabinenlänge angepasst und eingeklemmt. Nun müssen Sie nur noch die schlagdämpfenden, gepolsterten Schutzmatten mit den Druckknopf-Schlaufen an den Stangen befestigen. Schon ist Ihr Aufzug geschützt und vorgesorgt, dass er auch nach einem Umzug noch genauso gut aussieht wie vorher.

Informationen: www.haushahn.de
Foto: Haushahn

Kommentare sind geschlossen.