Bequem laden zu Hause – Eine Wallbox fürs Elektrofahrzeug

0

Eine Wallbox ist die sicherste, schnellste und komfortabelste Lademöglichkeit für E-Fahrzeugen im eigenen Zuhause.

Die eigene Wandladestation (Wallbox) zuhause für das E-Fahrzeug ist bequem und spart Geld. Darüber hinaus ermöglicht sie ein sicheres Aufladen. Haushaltsteckdosen sind dagegen in der Regel nicht für langes Laden unter hoher Last ausgelegt. Lädt man Elektroautos dennoch daran auf, besteht das Risiko, dass das Stromkabel, der Stecker oder die Steckdose überhitzen. Und neben höherer Sicherheit hat die Wallbox einen weiteren Vorteil: Durch ein fest installiertes Ladekabel bietet sie maximalen Bedienungskomfort und ermöglicht es, mit höheren ­Ladeleistungen zu operieren.

Aktuell kann man sich zwischen zwei verschiedenen Grundmodellen einer Wallbox entscheiden: Die eine hat eine Lade-leistung von 11 kWh, die andere von 22 kWh. Für die meisten E-Fahrzeuge ist eine 11-kW-Wallbox ausreichend und kann in einem Einfamilienhaus in der Regel auch problemlos angeschlossen werden. So ist die Ladezeit bei einem Renault Zoe an einer 11-kW-Wallbox um bis zu 75 Prozent kürzer gegenüber dem Aufladen an einer herkömmlichen 2,8 kW-Steckdose.

Da für eine Ladestation ein Starkstromanschluss notwendig ist, sollte die Installation von einem Fachmann durchgeführt werden. Das kann ein Elektroinstallateur oder ein Betrieb sein, der sich auf Ladestationen spezialisiert hat. Ab einer Anschlussleistung von 3,5 kVA ist der Anschluss von Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge beim Netzbetreiber anmeldepflichtig. Ab einer Anschlussleistung von 10 kVA ist eine Beurteilung und Zustimmung durch die Stadtwerke Heidelberg Netze notwendig. Das Formular steht unter https://www.swhd.de/stromanlagen

Je nach Aufwand kann die Installation einer Wallbox durchschnittlich 2.000 Euro kosten. Basismodelle beginnen bei ca. 500 Euro. Die Stadt Heidelberg fördert die Errichtung von privaten Ladestationen, ebenso das Land Baden-Württemberg und der Bund. Die von den Stadtwerken Heidelberg angebotene Wallbox ging beim ADAC-Test mit der Bestnote „Sehr gut“ als Testsieger hervor. Ihren Ökostrom-Kunden bietet der regionale Energieversorger einen Rabatt in Höhe von 100 Euro für den Kauf einer privaten Ladestation mit Montage an. Und auch für alle, die ihr Auto mit Solarstrom vom eigenen Dach laden möchten, gibt es eine Lösung: Die Ladestation lässt sich zudem mit einer eigenen PV-Anlage kombinieren.

Weitere Information unter https://www.swhd.de/emobility

Text und Bild: Stadtwerke Heidelberg Energie

Kommentare sind geschlossen.