Bürgschaft zusätzlich zur Kaution ?

0

Frage:

Im Gespräch mit befreundeten Vermietern wurde diskutiert, zusätzlich zur Barkaution noch eine Bürgschaft zu verlangen. Jemand meinte, das sei sicher zulässig, weil es die Mieter ja nicht belaste. Wir meinen, auch schon etwas anderes gehört zu haben. Können Sie dazu etwas ausführen?

Antwort:

Gemäß § 551 BGB ist die Mietsicherheit auf höchstens drei Monatsmieten begrenzt. Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam (§ 551, Abs.4 BGB). Sollte ein Mieter, um die Wohnung zu bekommen, eine solche Bürgschaft beigebracht haben, kann der Bürge die Bürgschaftsurkunde wieder heraus verlangen (Urteil AG Neustadt/Rübenberge, vom 28. 9. 2015, Az. 41 C 630/15). Das ist aber nur insoweit anzuwenden, wenn Sie als Vermieter über den Rahmen von § 551 BGB eine zusätzliche Sicherheit gefordert haben und die Vermietung davon abhängig machen. Bietet Ihnen jedoch ein Dritter unaufgefordert eine zusätzliche Sicherheit an, ohne dass dadurch der Mieter erkennbar belastet wird, ist die Annahme einer solchen zusätzlichen Sicherheit zulässig (BGH, Urteil vom 7. 6. 1990 Az. IX ZR 16/90).

Kommentare sind geschlossen.