Der Nutzgarten im August – Jetzt ist es Zeit, Äpfel und Birnen zu pflücken

0

Nach Beeren- und Steinobst kommt jetzt auch die Ernte von Äpfel und Birnen, also von Kernobst, richtig in Gang. In der ersten Monatshälfte sind Apfel- und Birnensorten dran, die bis zur Genussreife nur einige Tage nachreifen wie ’Klarapfel’ oder Birne ’Williams Christ’. Im weiteren Verlauf des Monats folgen Sorten, die erst eine gewisse Zeit lagern müssen, ehe sie nach der Baumreife die Genussreife erlangen. Steinobstarten erntet man im Garten vollreif, so Pfirsiche und die verschiedenen Pflaumenarten von Mirabellen bis Renekloden. Mit bis in den Herbst fruchtenden Himbeeren, leckeren Heidelbeeren sowie ersten Brombeeren geht die Ernte von Beerenobst erfreulicherweise noch lange weiter.

Das hält nicht davon ab, abgeerntete Johannis-, Stachel- und Himbeersträucher möglichst bald zu schneiden, ebenso abgeerntete Pfirsich- und Sauerkirschbäume. Die Sträucher und Bäume müssen unbedingt licht gehalten werden, außerdem triebkräftig, damit immer wieder junges Holz nachwächst. An Apfel- und Birnenspalieren führt man weiter Grünschnitt durch. Möglichst früh pflanzt man Erdbeeren, damit sich schon im nächsten Jahr der Ertrag sehen lassen kann. Man erleichtert sich die Pflege des Erdbeerbeetes, besonders die Unkraut- bekämpfung, indem man die Erde mit schwarzer Folie deckt und durch entsprechend angebrachte Löcher pflanzt.

In klimatisch günstigen Gegenden mit langem Herbst erfolgt Anfang August noch Pflanzung von Endivien ins Freiland, andernorts besser ins Frühbeet zur Ernte bis in den Dezember. Pflanzung von gut entwickelten Kohlrabisetzlingen ist bis Anfang August möglich, von Fenchel bis spätestens Mitte August. Damit diese späten Gemüsekulturen zügig wachsen, sind Humus- und Nährstoffnachschub sowie bei Trockenheit ständig ausreichende Wasserversorgung nötig.

  • Ein paar wichtige Termine zur Saat einiger Gemüsearten darf man nicht verpassen.
  • Feldsalat: Saat Anfang bis Mitte August für Herbsternte, Saat Ende August bis Mitte September für Winterernte.
  • Spinat: Saat Mitte August bis Mitte September für Ernte im September/Oktober.
  • Speiserüben: ’Tokyo Cross’ Saat Anfang August für Ernte ab Mitte/Ende September.
  • Blattstielgemüse: Saat Anfang bis Mitte August für Ernte September/Oktober mit Folgesaaten im ganzen August.
  • Chinakohl: Saat spätestens Anfang August für Herbsternte.
  • Pak Choi: Saat Anfang August für Ernte Ende September/Anfang Oktober.
  • Radieschen: Saat in der ersten Augustwoche für Ernte Ende August bis Mitte September.
  • Lauchzwiebeln: Saat Mitte bis Ende August zur Überwinterung.
  • Petersilie: Saat Mitte August zur frühen Ernte im nächsten Frühjahr. Schnittsalat wächst ebenso und versorgt noch viele Wochen bis zum ersten Frost mit frischem Grün.

Text und Foto: Ilse Jaehner

Kommentare sind geschlossen.