Fassadenplatten: Machen Sie Ihr Haus zum Blickfang in der Nachbarschaft

0

Dach- und Fassadenplatten aus Faserzement werden sowohl beim Neubau als auch bei Sanierungen immer beliebter. Grund dafür ist ihre optische Vielfalt. Aufgrund der vielfältigen Farben, Größen, Oberflächen und Deckungsbilder in denen die kleinformatigen Platten erhältlich sind, ergeben sich nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Ob geradliniges, klassisches oder geschlossenes Erscheinungsbild: Dach- und Fassadenplatten bieten für jeden Baustil das passende Produkt. Sie setzen attraktive Akzente an Gauben und Giebeln oder lassen mit einem großflächigen Deckungsbild ein ganzes Gebäude zum Blickfang werden. Daneben bestehen sie aus natürlichen, unbedenklichen Rohstoff en und zeichnen sich dank ihrer UV-, Frost- und Witterungsbeständigkeit durch eine lange Lebensdauer aus.

Für Immobilienbesitzer, die eine Dachsanierung schon länger vor sich herschieben, schafft die Aktion „Sanieren und Kassieren“ der Creaton AG jetzt einen attraktiven Anreiz: Das Unternehmen leistet finanzielle und organisatorische Unterstützung bei der Dach- und Fassadensanierung. Durch die Zusammenarbeit mit Profis aus zertifi zierten Partnerbetrieben bietet Creaton Hauseigentümern Unterstützung bei der organisatorischen Abwicklung. Außerdem werden die Entsorgungskosten der Alteindeckung bis zu einem Betrag von bis zu 2.500 EUR übernommen. Gültig ist das Angebot für Dach- und Fassadenflächen von 120m² bis maximal 500 m², die mit Dach- und Fassadenplatten oder Kurzwellplatten aus Faser- oder Asbestzement eingedeckt sind. Die Sanierung erfolgt mit hochwertigen Dach- und Fassadenplatten oder mit Kurzwellplatten des Modells Berliner Welle.

Sie wohnen in Hessen oder im Saarland und haben Interesse an einer Teilnahme?

Weitere Informationen zur Aktion „Sanieren und Kassieren“ finden Sie unter www.creaton.de/sanierungsaktion

Foto: Oliver Heissner

Kommentare sind geschlossen.