Glamping – Glamouröser Urlaub im Campingzelt

0

Der neueste Trend innerhalb der Camping-Branche heißt „Glamping“. Der Begriff setzt sich zusammen aus den Wörtern glamorous und camping. Man nennt ein solches Kunstwort auch Koffer-, Schachtel- oder Portmanteau-Wort. Es besteht aus mindestens zwei Wortsegmenten, die zu einem inhaltlich neuen Begriff verschmolzen worden sind. Das passende Verb dazu lautet in diesem Fall „glampen“, also glamourös campen. Glamping ist eine Urlaubsart, die Luxus und Naturnähe vereint. Sie ist bestens geeignet für alle, die sich während ihrer Urlaubstage Freiheit, Unabhängigkeit und ein bisschen Lagerfeuerromantik wünschen, abends aber auf eine heiße Dusche und ein gemütliches Bett nicht verzichten möchten. Ein weiterer Vorteil: Statt seine Behausung selbst transportieren zu müssen, ist beim Glamping bereits für alles gesorgt. Denn sowohl die Unterkunft als auch die komplette Ausstattung werden den Gästen von dem Glamping-Platz bereitgestellt.

Vom luxuriösen Zelt bis zum stylishen Baumhaus

Klamme Schlafplätze und muffige Kleidung unterm feuchten Zeltdach waren gestern. Denn beim Glamping wird Wert auf Ausstattung und Komfort gelegt. Neu entwickelte Unterkünfte, wie zum Beispiel komplett eingerichtete und sehr geräumige Lodgezelte, lassen kaum einen Wunsch offen. Viele bieten neben einem eleganten Wohnbereich eine vollständig eingerichtete Küche und mehrere Schlafzimmer mit bequemen Betten. Besonders komfortable Varianten verfügen sogar über ein modernes Badezimmer mit Dusche und WC.Da nicht nur die Unterkünfte selbst, sondern auch die Stellplätze ein glamouröses Ambientevermitteln sollen, findet man sie vorrangig auf ausgewählten Top-Campingplätzen mit viel Raum für Individualität. So werden Naturnähe und die unvergleichliche Zeltatmosphäre mit moderner Einrichtung und hoher Wohnqualität kombiniert. Das Ziel: maximaler Abstand vom Alltagsstress und eine erholsame Urlaubszeit mitten im Grünen.

Wer schon als Kind davon geträumt hat, einmal eine Nacht im Baumhaus zu verbringen, kann sich diesen Traum jetzt erfüllen. Denn auch Baumhäuser findet man unter dem Oberbegriff Glamping. Ob einfach ausgestattet mit eigener Komposttoilette und Gemeinschaftsdusche innerhalb des Resorts oder luxuriös eingerichtet mit Küchenzeile, Designerbad und Fußbodenheizung – für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel wird das entsprechende Refugium geboten. Was die Gäste aus der Großstadt vorrangig begeistert: Nahezu täglich können sie Rehe, Eichhörnchen und zahlreiche Singvögel beobachten – für viele ein ganz besonderes, weil eher seltenes Naturerlebnis.

Individuell und familienfreundlich

Ebenfalls ein wichtiger Aspekt für viele Urlauber: Neben der Naturnähe und der Möglichkeit, sich abgeschieden vom klassischen Hotel-Trubel zu erholen, bieten viele Lodge-Dörfer an zentralen Treffpunkten auch gemeinsame Aktivitäten an. Besonders Kinder profitieren dadurch von Spielkameraden und spannenden Ausflügen, während die Eltern Entspannung und Ruhe vom stressigen Alltag finden.

Luxusmobile für jeden Anspruch

Wer sich noch mehr Autarkie und Freiheit wünscht, setzt auf einen der edlen Luxus-Liner, wie siein jedem Jahrauf dem Caravan Salon, der weltgrößten Reisemobil- und Caravan-Messe in Düsseldorf vorgestellt werden. Ab ca. 100.000 Euro bekommt der moderne Glamper alles, was das verwöhnte Herz begehrt: Der Wohnbereich solcher Premium-Mobile bietet mit bequemen Polstermöbeln und Schränken in edlem Holzdekor eine wohnliche Atmosphäre. Im Schlafraum gewährleisten Doppel- oder Kingsize-Betten einen erholsamen Schlaf. Die Küche ist ausgestattet mit haushaltsüblichen Wasserarmaturen und einer Dunstabzugshaube. Eine Kühl-/Gefrierkombination sowie ein Herd inklusive Backofen sind obligatorisch. Und im variablen Großraumbad herrscht Wohlfühlambiente dank edler Materialien, ausreichend Stauraum und einer Hochleistungs-Druckwasserpumpe, die für maximalen Duschkomfort sorgt. Natürlich gibt es nach oben keine Grenze: Eines der teuersten Wohnmobile kann ab einem Grundpreis von rund 950.000 Euro erworben werden. Dafür ist dann aber auch eine Quergarage für das passende Begleitfahrzeug integriert.

Text: Katrin Täubig
Fotos: Chateaux Dans Les Arbres / Frankreich, Lodgesuite von Vacanceselect, Caravan Salon Düsseldorf

Kommentare sind geschlossen.