Kautionsabrechnung mit mehreren Mietern

0

Frage:

Nach einem beendeten Mietverhältnis haben wir die Schäden an der Mietsache mit der Kaution aufgerechnet. Das hat nicht mal gereicht, aber wir haben auf weitere Forderungen verzichtet, da es uns zu umständlich erschien, diese geltend zu machen. Es waren zwei Mieter, die auch gemeinsam die Kaution eingezahlt haben. Einer der ausgezogenen Mieter war mit der Regelung auch zufrieden. Da diese beiden sich aber schon getrennt hatten, hörten wir von der anderen Mietperson nichts dazu. Nunmehr erreicht uns die Forderung dieses Mieters, die Kaution an ihn auszubezahlen. Das Mietverhältnis endete vor vier Monaten. Unsere Frage ist nun, müssen wir uns mit diesem Mieter auseinandersetzen? Von dem anderen haben wir ja nichts mehr gehört. Der Mietvertrag wurde übrigens auch von beiden Mietern unterschrieben.

Antwort:

Zunächst ist zur Klärung die Einsicht in den Mietvertrag notwendig. Der Ablauf bei Beendigung des Mietverhältnisses erscheint uns noch etwas unklar. Das Landgericht Krefeld stellt im Dezember 2018 klar, dass der Anspruch auf Rückzahlung der Mietkaution nicht von einem Mieter allein geltend gemacht werden kann, wenn die Kaution zu Beginn des Mietverhältnisses von mehreren Mietern geleistet wurde (LG Krefeld, Beschluss vom 27.12.2018, Az.: 2 T 31/18). Sollten sich jedoch beide Mieter noch entschließen, die Kaution von Ihnen zu verlangen, so müsste geprüft werden, ob sie zur Aufrechnung berechtigt waren.

Kommentare sind geschlossen.