Schneckenbekämpfung – Natürlicher Schutz für Gemüse, Salat & Co.

0

Gemüse selber anbauen macht Spaß, erfordert aber etwas Geduld und laufende Pflege. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Ernte gefräßigen Nacktschnecken zum Opfer fällt. Um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, setzen Hobbygärtner bevorzugt biologische Mittel zur Bekämpfung der Plagegeister ein. Neue Wege geht ein Hersteller mit einem 100 Prozent natürlichen Produkt aus Muschelkalk.

So funktioniert’s: Das Granulat auf Basis von Muschelbruch wird um die zu schützende Pflanzen gestreut und dient als physikalische Barriere. Was auf den ersten Blick dekorativ aussieht, ist gleichzeitig hoch effizient: Schnecken scheitern an der rauen Hürde und geben auf. Einmal angelegt, muss man sich erst einmal nicht mehr um das Hindernis kümmern, es ist regen- und witterungsbeständig und wirkt langanhaltend. Lediglich nach starken Regenfällen oder Wind sollte die Barriere kontrolliert und ggf. nachgebessert werden. Die Anwendung ist für Kinder, Haustiere, Igel sowie Nützlinge im Garten unbedenklich.

Informationen: www.compo.de
Foto: COMPO

 

Kommentare sind geschlossen.