Moderne Stadtvilla in klassischer Eleganz – Sprossenfenster inszenieren Räume

0

Die stattliche Villa in bester urbaner Lage in München-Bogenhausen überzeugt durch ihre klassische Formensprache und Liebe zum Detail: Säulen und Erker, große Veranden, die Giebelverglasung und weiße Fassadenprofile verleihen dem Neubau einen edlen und repräsentativen Charakter. Zum stilvollen Wohnen in der Stadtvilla gehören weiße Sprossenfenster, die in verschiedensten Formen die Fassade gestalten.

Alle Fenster sind mit schmalen Sprossen ausgestattet, von den vielen raumhohen Fenstern und Terrassentüren bis zu den Erkerfenstern, dem Rundfenster und dem verglasten Giebel. Durch die Unterteilung in viele kleine Scheiben sorgen die Fenster für ein zugleich stilvolles wie behagliches Ambiente. Stimmige Proportionen, hohe Räume und Parkettböden prägen den Charakter der Innenarchitektur. Die großen Fenster dienen als Blickachsen, um eine ungetrübte Sicht in den Garten und die umgebende Landschaft sicherzustellen.

Die Sprossenfenster sind individuell für die Stadtvilla nach den Wünschen des Bauherrn und gemäß den Architektenplänen vom Hersteller Kneer-Südfenster gefertigt. Zur Wahl stehen Ausführungen mit echten Sprossen, die das Fenster in viele kleine Glasflächen unterteilen, Varianten mit im Scheibenzwischenraum ­integrierten Sprossen und Varianten mit aufgesetzten Sprossen. Die Gestaltung mit Sprossenfenstern erfährt sowohl im Neubau – z.B. in der Villen- und Landhaus-Architektur – als auch bei Sanierungen eine Renaissance, hier insbesondere im klassischen Denkmalschutzbereich. Speziell für große Fensterformate, die hohe statische Anforderungen stellen, und für Sonderformen wie Rund-, Spitz- und Segmentbögen sind diese Holzfenster-Klassiker ideal. Die Fenster erfüllen einen hohen Qualitätsanspruch mit optimiertem Witterungsschutz und garantieren eine lange Lebensdauer. Auch in Sachen Einbruchschutz werden höchste Sicherheitsansprüche realisiert.

Weitere Informationen: www.kneer-südfenster.de
Foto: Kneer-Fenster

Kommentare sind geschlossen.