Eine Tischhaube ist nur dann sichtbar, wenn man sie braucht

0

Weitläufige Zimmer, breite Fensterfronten oder eine offene Küche – der Trend geht bei modernen Wohnungen und Eigenheimen immer mehr hin zu einer großzügigen Raumaufteilung, die uns viel Helligkeit und Platz bietet. Das steigert die Lebensqualität und schafft uns einen Ort, an dem wir vom stressigen Alltag Abstand nehmen und frei durchatmen können. Wenn wir dann noch ein angenehmes Raumklima mit stets frischer Luft vorfinden, ist der Wohnkomfort perfekt. Gut, dass es für den Kochbereich innovative Dunstabzüge gibt, die nicht nur zuverlässig ihre Funktion erfüllen, sondern ihr edles Design auch nur dann präsentieren, wenn sie im Einsatz sind.

Diese Vorzüge vereint zum Beispiel eine flexible Tischhaube. Mit ihrem flächenbündig in der Arbeitsplatte versenkbaren Lift wurde sie extra für Wohnküchen konzipiert, in denen ein freier Blick gewünscht ist. Sprich: Solange wir Kaffee trinken, in der Frühstückszeitung blättern oder das Wochenende planen, können unsere Augen frei durch den Raum wandern, da keine großformatige Haube unser Sichtfeld begrenzt. Exakt eingepasst in den Kochbereich ist lediglich die obere Hartglasplatte im Edelstahlrahmen erkennbar. Geht es dann beim Kochen heiß her, wird die Tischhaube im Handumdrehen herausgefahren. Die Bedienung erfolgt dabei komfortabel per Knopfdruck – entweder über das in der Glasplatte integrierte Touch-Kontrollfeld oder mittels Infrarot-Fernbedienung. Letztere wird übrigens mit einem Edelstahl-Einbaurahmen geliefert, in den sich das Gerät schick und griffbereit einlegen lässt. Praktisch: Dank der 4-Stufen-LED-Elektronik kann die innovative Tischhaube genau dann gestoppt werden, wenn der Abzug die Höhe der brutzelnden Töpfe erreicht hat. Übrigens: Neben den 60 und 90 Zentimeter breiten Modellen ist jetzt auch eine 120 Zentimeter Variante erhältlich. Und je nach Ausführung rücken dabei zwei, drei oder gleich vier LEDs den Kochbereich ins rechte Licht.

Quelle: SILVERLINE Küchengeräte und Handel GmbH | www.silverline24.de
Foto: epr/SILVERLINE

Kommentare sind geschlossen.